Suche

Eine Partnerschaft mitVier PfotenArosa

Entwicklung der Vergesellschaftung im Arosa Bärenland

9.8.2019

Erneutes Zusammentreffen von Meimo und Napa

Update aus dem Arosa Bärenland: Es kam zu einem erneuten und diesmal spektakulären Zusammentreffen zwischen Napa und Meimo. 

Nach der Vergesellschaftung von Amelia, Meimo und Napa zeigen alle drei Bären zunehmend natürliche Verhaltensmuster. Amelia ist ausgeprägt einzelgängerisch geworden. Während der Paarungsbereitschaft liess sie sich wie vom Freilandverhalten her bekannt von beiden kastrierten Männchen mehrmals decken. Folglich hat sie zu Meimo und zu Napa eine positive Beziehung. Meimo und Napa sind jetzt gefordert, das vorhandene Steifgebiet aufzuteilen. Um dies zu erleichtern, bieten die Tierpfleger/-innen täglich ein hohes Futterangebot, was bekannterweise die Sozialverträglichkeit steigert. Zudem sind die Tierpfleger/-innen in Bereitschaft, bei einer möglichen Eskalation unter den Männchen die beiden abzutrennen.

Bei der ersten Begegnung mit Napa ist Meimo ausgewichen und mied danach die Aufenthaltsorte von Napa. In den letzten Tagen konnten die Tierpfleger/-innen beobachten, wie sich Meimo vermehrt ausbreitete und den bevorzugten Aufenthaltsort von Napa erkundete. Zwischenzeitlich kam es zu einer weiteren Begegnung der beiden Männchen. Die kurze Auseinandersetzung zeigte, dass sich Meimo selbstbewusst stellte. Sie drohten einander Schnauze an Schnauze, ein Rangkampf mit Prankenhieben blieb aus und sie gingen sogleich wieder ihre eigenen Wege. Die aktuelle Entwicklung der Bären zum natürlichen Verhalten bleibt für sie herausfordernd und für uns Aussenstehende spannend.

Meimo + Napa

Meimo

Amelia