Suche

Amelia
Eine Partnerschaft mitVier PfotenArosa

Meimo und Amelia

Die zwei neuen Bären vom Arosa Bärenland.

Seit dem 1. Februar 2019 sind Amelia und Meimo in Arosa

Endlich sind sie da, Amelia und Meimo. Unsere beiden neuen Bewohner, die Napa im Arosa Bärenland Gesellschaft leisten. Nach tagelangen Vorbereitungen sind die beiden Braunbären Freitag, 1. Februar gegen 17 Uhr in Arosa eingetroffen. Bereits am Montag reiste unser Team gemeinsam mit Vertretern von VIER PFOTEN nach Albanien, um die letzten Vorbereitungen für die 2’436 km lange Reise durch fünf Länder zu treffen. Im Arosa Bärenland angekommen werden die beiden nun im Innengehege ihre Eingewöhnungsphase haben, da aufgrund der aktuellen Schneehöhe das Aussengehege bis auf weiteres geschlossen ist. Wir hoffen, dass die beiden Neuankömmlinge in wenigen Tagen auch ihre Winterruhe antreten werden. Im Frühling steht ihnen dann das weitläufige Aussengehege mit Teichen, Sträuchern und Wäldern zur Verfügung.

Details zur Reise von Amelia und Meimo finden Sie auf unserer Medienseite.





Fakten zu Amelia und Meimo

  • 1 männlicher und 1 weiblicher Braunbär
  • geboren 2006 in Albanien
  • ehemalige Restaurant-Bären
  • Gewicht Meimo: ca. 240kg / Gewicht Amelia: ca. 150kg 
    (abhängig von Jahreszeit)
  • Meimo: ruhig, schüchtern, nachtaktiv
  • Amelia: aufgeweckt, neugierig

Wie geht es Amelia und Meimo nach dem ersten Monat?

Die beiden Bären fühlen sich sehr wohl und haben sich rasch an die neue Umgebung gewöhnt. Die neuen Gerüche sowie allgemein die neuen Eindrücke bedeuten aber eine grosse Umstellung. Amelia machte ein paar Tage vor dem Transport in Albanien einen reservierten und zurückhaltenden Eindruck. Als sie im Arosa Bärenland ankam, erkundete sie jedoch neugierig die Innenanlage und die Freude am vorhandenen Stroh ist gross. Schnell entdeckte sie eine der beiden isolierten und trockenen Höhlen für sich und scharrt immer wieder Nestmaterial hinein. Amelia verbringt seither ihre Nächt dort und schläft. Meimo war in Albanien erkundungsfreudiger und im Gegensatz zu Amelia nicht zurückhaltend. In Arosa ist er nun aber tagsüber auffällig inaktiv. Dafür ist er jeweils nachts unterwegs. Er lief zu Beginn oft am Rande der Innenanlage umher. Von Woche zu Woche scheint er nun jedoch sicherer zu werden und traut sich ebenfalls, die ganze Innenanlage zu erkunden. Meimo schläft oft vor der Box, wo Amelia schläft. 

Beide Bären fressen seit ihrer Ankunft im Arosa Bärenland überraschend wenig. Allgemein macht es den Eindruck, als ob Amelia sich schneller an die neue Umgebung gewöhnt hat wie Meimo. Sie verbringen immer ein paar Stunden aktiv in der Innenanlage, schlafen aber auch viel. Man kann also sagen, dass sie in einem stark heruntergefahrenen Zustand sind, jedoch keine klare Winterruhe halten, da sich beispielsweise zwischendurch noch Wasser trinken und ab und zu koten. 

Vergesellschaftung der beiden Bären mit Napa

Alle Infos zum Verlauf der Vergesellschaftung gibt es auf unserer Medienseite