Suche

Napa im Arosa Bärenland
Eine Partnerschaft mitVier PfotenArosa

Die Heimkehr des Bären

2.4.2019

Samstag, 27. April bis Sonntag, 19. Mai 2019
Uetliberg, Zürich 

Sonderausstellung «Die Heimkehr des Bären»

Die Bären bleiben auf dem Uetliberg präsent. Eine thematische Sonderausstellung mit dem Titel «Die Heimkehr des Bären» informiert vom 27. April bis 19. Mai 2019 über den Braunbären, seine Verhaltens- und Lebensgewohnheiten, seine Rückkehr und die Situation von Bären in Gefangenschaft. Noch immer werden in Europa viele Bären in tierunwürdigen Haltungen zur Schau gestellt. Diese in eine respektvolle und artgemässe Haltung zu überführen, ist die Mission der Tierschutzorganisation VIER PFOTEN. «Wir sind die unabhängige Stimme für Tiere. Ich freue mich durch diese Ausstellung mit der Zürcher Bevölkerung über die Situation von Bären in schlechter Haltung und ihren Schutz sprechen zu können», sagt Alexandra Mandoki, Länderchefin VIER PFOTEN Schweiz. Die Sonderausstellung wird durch das Arosa Bärenland und die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN organisiert. Der Eintritt ist kostenfrei. Der Gastronomie- und Hotelbetrieb UTO KULM stellt die Ausstellungsfläche den Organisatoren kostenfrei zur Verfügung.

Öffnungszeiten: jeweils von 11.00-19.00 Uhr 

Talkrunden

Uetliberg, UTO KULM: 8. Mai 2019, 17.00 – 18.00 Uhr
Talkrunde mit Dr. Hans Schmid, wissenschaftlicher Leiter vom Arosa Bärenland, Stefan Eichholzer, Tierpfleger im Arosa Bärenland und Dr. David Bittner, Bärenforscher und Biologe. Moderiert von Tiziano Pelli.

Uetliberg, UTO KULM: 15. Mai 2019, 17.00 – 18.00 Uhr
Talkrunde mit Dr. Hans Schmid, wissenschaftlicher Leiter vom Arosa Bärenland, Stefan Eichholzer, Tierpfleger im Arosa Bärenland und Prof. Dr. Bernd Schildger, Direktor Tierpark Bern. Moderiert von Pascal Jenny, Direktor Stiftung Arosa Bären.

Ausblick UTO KULM

Ausstellungsort: Uetliberg in Zürich